top of page

Patienteninformationen

Die wichtigsten Informationen zu Psychotherapie und Coaching finden Sie nachfolgend thematisch zusammengestellt.

Unterzeichnen eines Vertrages

Kosten und Zuschüsse

Therapie-Sitzung

Was ist Verhaltenstherapie?

Hügellandschaft im Herbst

Ablauf einer Psychotherapie

Kosten und Zuschüsse

Kosten Psychotherapie

Die Kosten der Psychotherapie sind vorab selbst zu tragen. Die Sozialversicherungsträger haben in ihren Satzungen Kostenzuschüsse bei der Inanspruchnahme einer Psychotherapie vorgesehen. Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach der Satzung des jeweiligen Versicherungsträgers: ÖGK (33,70 Euro) , SVS (45 Euro) und BVAEB (46,60 Euro).

 

Allgemein gelten für den Kostenzuschuss für Psychotherapie folgende Voraussetzungen:

  • Die Psychotherapeutin bzw. der Psychotherapeut ist in die Psychotherapeutenliste des Gesundheitsministeriums (BMASGPK) eingetragen. -> Das Kriterium ist erfüllt

  • Es besteht eine psychische Störung, die als Krankheit zu werten ist (laut ICD 10). -> Ich führe eine Diagnostik durch und stelle eine Diagnose

  • Es liegt die Bestätigung einer ärztlichen Untersuchung vor, wonach es keine organischen Ursachen für die Beschwerden gibt (z.B. Schilddrüsenunterfunktion). Die Untersuchung muss spätestens vor der zweiten Psychotherapie-Sitzung erfolgen. -> Bitte vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Hausarzt

  • Werden mehr als 10 Therapiesitzungen benötigt, ist rechtzeitig vor der 11. Therapiesitzung eine Bewilligung durch den Med. Dienst der Versicherung einzuholen. -> Der Antrag wird auf Wunsch von mir gestellt

 

Fragen und Unklarheiten können wir gerne im Rahmen der ersten Sitzung besprechen.

Hinweise zu kostenfreien Alternativen für Versicherte in Österreich

Vereinslösungen

Die ÖGK hat in den vergangenen Jahren mittels sogenannter Vereinslösungen versucht, ein zumindest geringfügiges Angebot für Psychotherapie auf Kassenkosten aufzubauen. Im Bundesland Salzburg ist dies die ARGE Psychotherapie (www.arge-psychotherapie.at).

Hinweis für Privatversicherte in Deutschland

Ich bin in Deutschland approbiert und in das deutsche Ärzteregister eingetragen. Eine Inanspruchnahme der Therapie und Abrechnung über die private Krankenversicherung ist möglich.

Vereinzelt wird die Therapie auch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich ihre Versicherung. Ein Antrag wird bei Bedarf von mir gestellt.

Kosten Beratung und Coaching

Die Tagessätze für Unternehmen/Institute richten sich nach dem Inhalt des gewünschten Coachings/Trainings, dem Aufwand der Vorbereitung und der Anzahl der Teilnehmer. Je nach Aufwandsabschätzung nenne ich Ihnen gerne individuell meinen Tagessatz. Bitte kontaktieren Sie mich hierzu per Mail.

Für Privatpersonen kostet die Stunde (60 Minuten) Coaching 120 Euro.

Was ist Verhaltenstherapie?

Die Verhaltenstherapie ist laut wissenschaftlichen (Meta-)Analysen eine sehr wirksame Therapieform bei zahlreichen psychischen Störungen (Hofmann et al, The Efficacy of Cognitive Behavioral Therapy: A Review of Meta-analyses, in Cognitive Therapy and Research [2012] 427 – 440). Zwar geht es auch darum zu erfassen, wie die psychischen Probleme entstanden sind, der Fokus der Behandlung liegt jedoch auf den aktuellen Beschwerden.

In der Verhaltenstherapie sollen problematische Verhaltensweisen und Denkmuster, die im Laufe des Lebens erlernt wurden, erkannt und positiv verändert werden. Gemeinsam mit dem Patienten wird versucht, konkrete, lebensnahe Lösungen für die Probleme zu finden und die erarbeiteten Strategien im Alltag umzusetzen. Dadurch können neue, positive Erfahrungen im Umgang mit schwierigen Situationen gemacht werden. Das Vorgehen ist dabei zielgeleitet, lösungs- und handlungsorientiert.

 

Ablauf einer Psychotherapie

Wenn Sie unsicher sind, ob Psychotherapie der richtige Weg für Sie ist, vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Ersttermin und wir finden gemeinsam heraus, was Ihnen helfen kann die derzeitige Situation zu verbessern.  Auch für Zweitmeinungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Nachfolgend möchte ich Ihnen einen prototypischen Ablauf einer Psychotherapie in meiner Praxis vorstellen.  

Schritt 1: Finden der "richtigen" Therapeutin

Dieser Faktor gilt als besonders wichtig, da die Qualität der Beziehung zwischen  Psychotherapeut/in und Patient/in signifikant zu einem besseren oder schlechteren Therapieergebnis beiträgt. Es kann hilfreich sein, mit einer dritten, neutralen Person, die eigene Lebenssituation zu betrachten, um gemeinsam mehr Klarheit zu entwickeln.

 

In diesem Zusammenhang lege ich für meine Arbeit sehr viel Wert auf hohe (wissenschaftliche) Kompetenz und ein vertrauensvolles Verhältnis. Mir wird oft zurückgemeldet, dass ich mit sehr viel Empathie, Nahbarkeit und Wertschätzung auf Augenhöhe arbeite. Sämtliche Therapieinhalte unterliegen stets der Schweigepflicht.

Schritt 2: Das Erstgespräch

Nach der ersten Kontaktaufnahme samt Terminvereinbarung findet das sogenannte Erstgespräch statt. Dieses dient dem gegenseitigen Kennenlernen und einer ausführliche Anamnese, um einzuschätzen, ob eine psychische Erkrankung vorliegt. Im Mittelpunkt stehen dabei insb. auch die individuellen Beweggründe für eine Psychotherapie.

Im Verlauf des Erstgesprächs findet zudem eine Aufklärung über die jeweiligen Rahmenbedingungen statt.

Schritt 3: Beginn der Psychotherapie

Ziel der Psychotherapie ist es, Ursache und Entstehungsgeschichte der Probleme zu verstehen und anschließend Methoden und Vorgehensweisen in die Hand zu geben, die dazu ermöglichen, die psychischen Beschwerden zu überwinden und die Lebensqualität zu verbessern. Psychotherapie basiert dabei stets auf Freiwilligkeit und bedarf der Mitarbeit der Patienten. Ich verstehe mich dabei als "Helfer zur Selbsthilfe".

Regelmäßig werden dabei zu Beginn der Psychotherapie auch Therapieziele formuliert und vereinbart.  

Schritt 4: Verlauf der Psychotherapie

Eine Psychotherapie verläuft bei jedem Menschen anders. In der Regel zeigen sich erste Erfolge schon nach wenigen Therapiestunden. Die Regelung der Sitzungsfrequenzen kann je nach Methode und Problemlage sehr individuell gehalten sein. Häufig findet Psychotherapie zu Beginn der Behandlung in kürzeren zeitlichen Abständen statt, die sich dann erfahrungsgemäß im Verlauf der Therapie vergrößern.

Schritt 5: Ende der Psychotherapie

Die Gesamtdauer hängt vom Psychotherapieziel ab und wird transparent und individuell vereinbart.

bottom of page